REHA-TECHNIK / KINDERREHA

KINDERREHA

Im Kin­des­al­ter kön­nen vie­le Krank­hei­ten behan­delt und Hal­tungs­schä­den kor­ri­giert wer­den, die unbe­han­delt zu chro­ni­schen Lei­den füh­ren wür­den. Das Sani­täts­haus Fen­del bie­tet Ihnen die maß­ge­schnei­der­ten Hilfs­mit­tel für die recht­zei­ti­ge und ange­mes­se­ne The­ra­pie Ihres Kin­des. Alle Reha-Hilfs­mit­tel, die das Sani­täts­haus Fen­del für Erwach­se­ne anbie­tet, auch maß­ge­fer­tig­te Sitz­scha­len oder Son­der­bau­ten, führt es auch für Kin­der. Die­se Hilfs­mit­tel sind gemacht für den Kör­per im Wachs­tum und mit viel Bewe­gungs­drang, die Bedie­nung und die Ver­än­der­lich­keit sind auf das kind­li­che Ver­hal­ten abge­stimmt und Mate­ri­al und Ver­ar­bei­tung ist robust und sta­bil. Las­sen Sie sich aus­führ­lich von unse­ren Fach­leu­ten bera­ten, denn eine früh­zei­ti­ge Reha­bi­li­ta­ti­on kann die spä­te­re Lebens­qua­li­tät und Erwerbs­fä­hig­keit sichern.

Ansprech­part­ner und Ter­min­ver­ein­ba­rung:
Herr Ste­fan Ihrig
Betriebs­lei­ter Ortho­pä­die und Reha
Tele­fon: 06 61/97 62-91
stefan.ihrig@institut-fendel.de

KINDERGEHHILFEN UND KINDERUNTERARMSTÜTZEN

Kin­der sind in jedem Fall etwas Beson­de­res, auch in der Ver­sor­gung mit ortho­pä­di­schen Hilfs­mit­teln und in der Reha-Tech­nik. Das Sani­täts­haus Fen­del führt mehr­fach höhen­ver­stell­ba­re Unter­arm­stüt­zen in ver­schie­de­nen Far­ben und unter­schied­li­chen Designs. Bei Bedarf kön­nen die Stüt­zen mit Zube­hör aus­ge­stat­tet wer­den.

Eben­falls berät Sie das Sani­täts­haus Fen­del  rund um die Ver­sor­gungs­mög­lich­keit mit Kin­der­rol­la­to­ren sowie über deren Höhen­ver­stell­bar­keit, Wen­dig­keit, Berei­fung, Gewicht, Brem­sen, Brems­grif­fe und Bedie­nung. Neben den tech­ni­schen Gege­ben­hei­ten soll­te aller­dings die Akzep­tanz des Kin­des über die Aus­wahl mit­ent­schei­den dür­fen. Schlie­ßich soll das Kind nach kur­zer Ein­ge­wöh­nungs­zeit intui­tiv mit sei­nem Rol­la­tor zurecht­kom­men und ihn ganz selbst­ver­ständ­lich benut­zen. Als Zube­hör sind Spiel­zeug­net­ze, Geträn­ke­hal­ter und Abla­ge­flä­che denk­bar. Las­sen Sie sich von uns bera­ten, wir hel­fen Ihnen und Ihrem Kind ger­ne.

Wir füh­ren Pro­duk­te der Mar­ken ATO FORM, HOGGI®, REBOTEC®, Reha­tec®, Schuch­mann und vie­le mehr.

KINDERROLLSTÜHLE

Eine mög­lichst frü­he Roll­stuhl­ver­sor­gung kann für ein Kind – je nach Art der Behin­de­rung – von unschätz­ba­rem Wert für die Ent­wick­lung der Mobi­li­tät und damit für die gesam­te Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung sein. Bereits 1- bis 2- jäh­ri­ge Kin­der kön­nen sich mit ent­spre­chend klei­nem Roll­stuhl oder ande­rem Fahr­ge­rät, gut und sicher fort­be­we­gen und allei­ne dort­hin gelan­gen, wo sie hin möch­ten, um Erfah­run­gen zu sam­meln und zu begrei­fen. Kin­der neh­men so ihren Roll­stuhl vor­ur­teils­frei an und sind stolz auf ihn.

Das Sani­täts­haus Fen­del stellt Ihrem Kind den opti­ma­len Roll­stuhl zusam­men, der all sei­nen Bedürf­nis­sen ent­spricht und gleich­zei­tig die medi­zi­ni­schen The­ra­pie­maß­nah­men berück­sich­tigt. Gute Sit­z­ei­gen­schaf­ten trotz ein­ge­schränk­ter Bewe­gungs­frei­heit, gute Fahr­ei­gen­schaf­ten trotz Sitz­scha­le und bes­te Funk­tio­na­li­tät gepaart mit anspre­chen­dem Design machen aus dem Reha-Hilfs­mit­tel den All­tags­part­ner für Ihr Kind.  Ken­nen Sie schon die Hand­bikes, die an den Rol­li gekup­pelt wer­den?

Las­sen Sie sich und Ihr Kind aus­führ­lich bera­ten und wäh­len Sie Modell, Design und Zube­hör sorg­fäl­tig bei uns aus.

Wir füh­ren Pro­duk­te der Mar­ken Beroll­ka, Inva­ca­re®, MEYRA®, Otto­bock® und Sun­ri­se Medi­cal.

KINDERPFLEGEBETTEN

Das Sor­ti­ment an Kin­der­pfle­ge­bet­ten des Sani­täts­hau­ses Fen­del ist sehr viel­sei­tig. Je nach Alter, Behin­de­rung, Ver­wen­dungs­zweck und Stand­ort kann das Kin­der­pfle­ge­bett sehr unter­schied­lich gestal­tet wer­den. Nebst Außen­be­gren­zung, die aus Holz­wand, Holz­stä­ben oder Kunst­stoff­glas bestehen kann, ist die ver­stell­ba­re Lie­ge­flä­che ein­zi­ge Gemein­sam­keit aller Bet­ten. Ob eine erhöh­te oder eine höhen­ver­stell­ba­re Lie­ge­flä­che, ob Aus­stiegs­tü­ren oder weg­klapp­ba­re Vor­der­front, ob nor­ma­les Bett mit Schub­la­den oder Klet­ter­burg, die moder­nen Pfle­ge­bet­ten wer­den den medi­zi­ni­schen Anfor­de­run­gen genau­so gerecht wie dem Bedürf­nis des Kin­des nach Schutz und Gebor­gen­heit, nach Bewe­gungs­frei­heit und Platz zum Spie­len. Las­sen Sie sich von unse­rem Fach­per­so­nal bera­ten, damit sich ihr pfle­ge­be­dürf­ti­ges Kind in sei­nem neu­en Bett rund­um wohl fühlt.

Wir füh­ren Pro­duk­te der Mar­ken Kay­ser­Bet­ten und SAVI®.

HILFSMITTEL FÜR KÖRPERPFLEGE UND HYGIENE FÜR KINDER

Selbst­ver­ständ­lich führt das Sani­täts­haus Fen­del auch für den Bereich Pfle­ge indi­vi­du­ell für Kin­der kon­zi­pier­te Hilfs­mit­tel. Spe­zi­el­le Dusch- und Toi­let­ten­stüh­le, Bade­lie­gen oder Toi­let­ten­sitz­scha­len hel­fen bei der täg­li­chen Rei­ni­gung. Auch hier sor­gen Gur­te und Pelot­ten für die not­wen­di­ge Siche­rung der klei­nen Pati­en­ten.

Die Hilfs­mit­tel sind sta­bil gebaut, all­tags­ge­recht gestal­tet und vie­le Model­le „wach­sen“ mit. Ein umfang­rei­ches Zube­hör­pro­gramm ermög­licht eine indi­vi­du­el­le Anpas­sung an die jewei­li­gen Bedürf­nis­se. Infor­mie­ren Sie sich bei unse­ren Medi­zin­pro­duk­te­be­ra­tern über die viel­fäl­ti­gen Varia­ti­ons- und Ein­satz­mög­lich­kei­ten die­ser prak­ti­schen All­tags­hil­fen.

Wir füh­ren Pro­duk­te der Mar­ken ATO FORM, DRIVE MEDICAL, etac®, Otto­bock® und rif­ton.